06.03.2017 - Etwas fehlt - nur was

Kommentar von Detlef Färber zum halleschen Marktplatz in der Mitteldeutschen Zeitung am 6. März 2017, Seite 8. Der Kommentator bezog sich auf seinen Artikel "Drehen bis es leuchtet" auf der vorangehenden Seite. Die Online-Version des Artikels, veröffentlicht am 7. März unter dem Titel "Marktplatz Halle - Was fehlt, damit der Platz richtig brummt" ...  weiter...

08.11.2016 - Medien zum Beginn der Restaurierung des Barockportals

Mehrere Medien berichteten in den letzten Tagen über die Veranstaltung "Die Stiftung Altes Rathaus stellt sich vor" mit dem Vortrag Prof. Dieter Dolgners über die kunsthistorische Bedeutung des Alten Rathauses, der Übergabe des ersten Stein-stifterbriefes und die Präsentation des ersten restaurierten Steins des Barockflügel-Portals des Alten Rathauses  weiter...

23.07.2016 - Zustiftungen für Altes Rathaus

Nachdem die Bürgerinitiative Rathausseite e.V. kürzlich den Grundstock für das Stiftungsvermögen der gemeinnützigen Stiftung Altes Rathaus Halle (Saale) überwiesen hatte, gab es erste Zustiftungen: 5000 Euro stiftete ein gebürtige Hallenser, der über drei Jahrzehnte seinen Hauptwohnsitz in Halle hatte und das Geschehen in der Händelstadt aufmerksam verfolgt.  weiter...

23.05.2016 - Mahnwache am Kaufhof-Neubau - 12 Jahre Widerstand

Der 12. Jahrestag der Eröffnung der Kaufhof-Erweiterung und nunmehr 22 Jahre Billigfassade am älteren Kaufhof waren Anlass, erneut Veränderungsbedarf anzumahnen: Mahnwache am Kaufhof-Neubau. Mitteldeutsche Zeitung, 12. Mai 2016, Seite 8 & Die Gegner des 'Klotz von Halle' kämpfen weiter für ihr Ziel. Mitteldeutsche Zeitung, 23. Mai 2016, Seite 11  weiter...

27.04.2016 - Traum vom Barockportal

Traum vom Barockportal - Als Halles neueste Stiftung bemüht sich der Verein "Altes Rathaus" um den Wiederaufbau. Michael Falgowski Mitteldeutsche Zeitung, 27. April 2016, Seite 11  weiter...

20.04.2016 - Zur Stiftungsgründung und Beigeordnetenkonferenz

Die Bürgerinitiative Rathausseite e.V. hat in ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung die Gründung der "Stiftung Altes Rathaus Halle (Saale)" beschlossen, die im April d. J. von der Stiftungsbehörde anerkannt wird. Die Beigeordnetenkonferenz befasste sich am 19. April 2016 auch mit diesem Thema. Mehrere Medien berichteten:  weiter...

07.12.2015 - Spenden für Halles Altes Rathaus

Schokotafeln helfen beim Wiederaufbau

Mitteldeutsche Zeitung, 7. Dezember 2015, Seite 12

Das Pralineum der Halloren Schokoladenfabrik AG unterstützt mit der Kunstfertigkeit ihrer Mitarbeiter erneut die Spendensammlung der Bürgerinitiative Rathausseite e.V.

 weiter...

02.09.2014 - Bürgerinitiative stellt sich in Oulu vor

Mitteldeutsche Zeitung, 2. September 2014, Seite 11

Siehe auch

MZ-Bürgerreporter, 16. September 2014:

Die Händelstadt und ihr Altes Rathaus auch in Finnland

 weiter...

16.10.2013 - Historische Rathausseite des halleschen Marktplatzes - BAUSTEIN 2/2013

Historische Rathausseite des halleschen Marktplatzes In: Baukultur-Magazin BAUSTEIN, Hrsg. Netzwerk Stadtforen, Ausgabe 2/2013, S. 62-66 http://www.netzwerk-stadtforen.de/Publikationen/BAUSTEIN/BAUSTEIN_022013_NetzwerkStadtforen_K.pdf  weiter...

07.08.2013 - Spende für Altes Rathaus kommt aus Belgien (MZ)

Bürger aus dem belgischen Halle unterstützen Spendensammlung  weiter...

13.07.2013 - Alte Rathäuser im Vergleich (MZ)

Masterarbeit von Jan Kittl (CZ), TU Dresden  weiter...

27.03.2013 - Englisch fürs Alte Rathaus (Amtsblatt)

Benefizveranstaltung für Halles Altes Rathaus  weiter...

05.02.2013 - Neue Steine für Altes Rathaus (MZ)

INITIATIVE 
Hallenser können sich mit einer Spende am Wiederaufbau beteiligen. Als Dankeschön winkt den Unterstützern ein Stifterbrief.

Von Katja Pausch

Mitteldeutsche Zeitung, 5. Februar 2013, Seite 10

Online: http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/initiative-fuer-wiederaufbau-neue-steine-fuer-altes-rathaus,20640778,21785746.html

 weiter...

13.09.2012 - Erinnerungsstücke (MZ)

Halles verlorenes Rathaus steht im Mitelpunkt einer Schau, die noch eine reichliche Woche im Halloren- und Salinemuseum Halle gezeigt wird. Bilder, Erinnerungsstücke und Originalbauteile erinnern an das im März 1945 teilweise zerstörte und 1950 abgerissene Gebäude, das über Jahrhunderte die Ostseite des Marktplatzes prägte. [...]

Mitteldeutsche Zeitung, 13. September 2012, Seite 22

 weiter...

12.11.2008 - Hierher kamen alle (Wochenspiegel)

Gedenktafel erinnert an die hallesche Ratswaage. Die Ratswaage war 150 Jahre lang das Hauptgebäude der halleschen Uni. Halle (sr). Von 1573 bis 1575 wurde der viergeschossige Fest- und Hochzeitsbau nördlich des halleschen Rathauses gebaut und 1694 bei der Gründung der Universität Halle dieser als Hauptgebäude von der Stadt überlassen. Aula, Hörsäle, das Rektorat sowie die Unibibliothek hatten 150 Jahre lang ihr Zuhause unter dem Dach der Ratswaage und 140 Rektoren (die Hälfte aller bisherigen) wurden hier in ihr Amt eingeführt und alle Studenten immatrikuliert, unter ihnen auch Halles großer Sohn Georg Friedrich Händel. Daran erinnerte Kustos Dr. Ralf-Torsten Speler am Montag, als am Gebäude Markt 24 (Neubau der Galeria Kaufhof) die Gedenktafel für das am Ende des zweiten Weltkrieges zerstörte erste hallesche Universitätsgebäude eingeweiht wurde. Im Auftrag der Bürgerinitiative Historische Rathausseite Halle hatte die Bildhauerin Katrin Pannicke ein Relief aus Messing gestaltet, das das Motiv eines Stiches von Dreyhaupt aufgreift - das alte Rathaus und die Ratswaage mit einer Brücke verbunden. Die Kosten von 2 000 Euro wurden von halleschen Firmen gespendet. "Damit wollen wir an den bedeutendsten Renaissance-Bau der Stadt erinnern", so Dr. Ulrich Schröder, Vorsitzender der Bürgerinitiative. Wochenspiegel Halle (Saale), 12. November 2008, Seite 4  weiter...

29.11.2007 - Rathaus im Warenhaus - "Wöhrl" zeigt Altes Rathaus (MZ & BILD Halle)

Miniatur von altem Rathaus

Mitteldeutsche Zeitung, 29. November 2007, Seite 12, und 30. November 2007, Seite 9
BILD Halle, 29. November 2007, Seite 3

 weiter...

01.04.2006 - Schimmerndes Kunstwerk verführt zum Drauftreten (MZ)

Bronze-Triptychon erinnert an Altes Rathaus - Andrang bei Übergabe Halle/MZ. Ein verkündender Ratsherr, viel lauschendes Volk und der Mittelteil des alten Rathauses - dieses bildnerische Trio erinnert seit gestern an das 1945 von Bomben getroffene und in den 50er Jahren abgerissene alte hallesche Rathaus. Die Künstlerin Maya Graber hat die Gedenktafel "Tryptichon Ratsloggia" geschaffen. Unter großem Andrang der Hallenser wurde sie auf dem Marktplatz durch Oberbürgermeisterin Ingrid Häußler enthüllt. [...] Frank Czerwonn Mitteldeutsche Zeitung, 1. April 2006, Seite 12  weiter...

09.03.2004 - Die Stadt, der Klotz und der Prozess (Die Welt)

Halle sucht den Schuldigen für einen ausufernden Bauskandal Von gur.  weiter...

12.06.2002 - Halle streitet über Wiederaufbau seines Rathauses (LVZ)

Kuratorium will Marktplatz in historischer Schönheit erstehen lassen  weiter...

07.02.2002 - Ruf nach Ratswaage kurz vor Baubeginn (MZ)

Bürgerbegehren richtet sich gegen Projekt am Markt  weiter...

09.01.2002 - Entdecken, was ewig gilt (Die Welt)

Warum sich Wissenschaftler wie Günter Blobel und Carl Friedrich von Weizsäcker für Rekonstruktionen engagieren  weiter...

29.09.2001 - Alte Fehler neu gemacht (BZ)

Konsum geht vor Konservierung: Halle opfert ein Baudenkmal für einen Kaufhaus-Neubau  weiter...

27.01.2001 - Idee vom alten Rathaus lebt (MZ)

Verein strebt Wiederaufbau an - Spendenkonto eingerichtet - Vorhaben realistisch?  weiter...

12.02.2000 - Entwurf nach altem Vorbild (MZ)

Nordost-Bebauung Marktplatz Neuer Vorschlag von Frankonia - Kaufhof will die "Ratswaage" wieder aufleben lassen  weiter...

29.01.2000 - Die Platzgestaltung wird zum Zankapfel (MZ)

Nordostecke des Marktes PDS strebt Bürgerentscheid an - Kritik von CDU und FDP  weiter...

18.03.1993 - Rauen will das alte Rathaus aus der Versenkung holen (MZ)

Halles Oberbürgermeister: Müssen die städtebauliche Lücke an dieser Stelle unbedingt füllen - Viele Bürger völlig überrascht  weiter...